Flächen- und Sortimentsplanungsprojekt – Ulla Popken

Im Rahmen einer Gruppenarbeit wurde nachhaltige Plus Size Mode für das Sublabel PURE by Ulla Popken für den Auslieferungstermin März 2019 konzipiert, visuell dargestellt und präsentiert.

In Zusammenarbeit mit der Firma Ulla Popken galt es, ein Konzept zur Bewirtschaftung von Storeflächen auszuarbeiten. Die Gruppe hatte die Aufgabe, eine Sortimentsgestaltung mit Größeneinteilung für eine 30m² große Fläche zu entwickeln. Anhand vorgegebener Zahlen wurde ein Kollektionsrahmenplan mit entsprechendem Preisaufbau erstellt. Basierend auf den festgelegten Bedingungen des Kollektionsrahmenplanes wurde die Kollektions-entwicklung vorgenommen. Ziel war es, nachhaltige Plus Size Damenbekleidung zu entwerfen, deren stilistische Aussage die typische Handschrift von PURE widerspiegelt und die Ansprüche der Zielkundin erfüllt. Eine gezielte Trendrecherche für die Frühjahr-/ Sommersaison 2019 bildete die Grundlage für die Kollektionsentwicklung und für den Trendbericht im PowerPoint-Format. Im Team wurden Farb- und Stoffkonzept und die wichtigsten Key-Outfits festgelegt. Die Erstellung der technischen Zeichnungen erfolgte mit demVektorgrafikprogramm Adobe Illustrator.

Für die Flächenplanung wurden der Größenschlüssel und der Anteil an Hänge- und Liegeware definiert und die Anzahl der Options/Styles je Produktgruppe und Warenträger angegeben. Unter Berücksichtigung der geplanten Farben und Farbdopplungen je Style wurden die Artikel rechnerisch aufgeteilt und die Gesamtstückzahl berechnet.

Die visuelle Aufteilung der Ware auf die Warenträger und die Präsentation des Themas auf der Verkaufsfläche wurden in Visual Merchandising Guidelines festgehalten. Ebenfalls wurde ein Store- Modell im Maßstab 1:10 entworfen und Ideen für den Social Media Auftritt des Sublabels PURE by Ulla Popken entwickelt.