Konzept

Die Inhalte des Ausbildungsgangs auf einen Blick

Die Schule bietet eine praxisorientierte und kreative Ausbildung, die für eine berufliche Zukunft in den verschiedenen Bereichen der Mode- und Textilbranche qualifiziert. Der  innovative, eng am Bedarf des Arbeitsmarktes orientierte einzigartige Ausbildungsgang integriert Management, Design, Fachpraxis und Fachtheorie in einem umfassenden Ausbildungskonzept. Wir sehen den Produktmanager an der Schnittstelle zwischen Geschäftsleitung, Kunden, Design und Fertigung. 

Die Schule für Modemacher Münster setzt genau an diesem Punkt an, um mit dem Ausbildungsgang die angehenden Produktmanager für Modedesign und Bekleidung mit den geforderten Kenntnissen auszustatten, das gestalterisch machbare zu bezahlbaren Preisen auf den Markt zu bringen. 

Die fachliche Voraussetzung dafür ist ein praxisbezogenes Wissen im Bereich der Marktforschung und Marktanalyse, der Warenkunde sowie umfangreiche Kenntnisse der verschiedenen Fertigungstechniken. Daneben ist die Analyse der Kundenwünsche ebenso erfolgsrelevant, wie die Kenntnis über bestehende Vertriebsstrukturen und die Entwicklung alternativer Absatzkanäle. Dies alles steht außerdem unter dem wirtschaftlichen Aspekt, der meist knappen Budgets bei weltweitem Wettbewerb.

 

 

Semesterübersicht

Semesterübersicht Schule für Modemacher